Volkskrankheit Schnarchen

Warum ist es wichtig, dem Schnarchen auf den Grund zu gehen?

Laut Statistik schnarchen ca. 60 bis 80 Prozent aller Männer über 50 Jahren und ca. 40 Prozent aller Frauen über 60 Jahren.

Der Schlaf ist ein äußerst wichtiger Bestandteil unseres Lebens und dient der nächtlichen Regeneration.

Sowohl unsere körperliche als auch geistige Leistungsfähigkeit hängt in hohem Maße von einem erholsamen Schlaf ab.

Nicht nur die Schnarcher selbst leiden unter den Folgen ihres Schnarchens, wie verstärkter Müdigkeit und Nervosität, sondern auch die in Mitleidenschaft gezogenen Schlafpartner.

Beim Schnarchen entsteht eine als penetrant empfundenen Geräuschkulisse, die eine Lautstärke bis zu 90 Dezibel erreichen kann, was der Geräuschentwicklung eines Lastkraftwagens enspricht. Da ist es verständlich, dass auch ohne das Auftreten gesundheitlicher Folgewirkungen, der Wunsch nach Beseitigung dieser erheblichen Schlafstörung entsteht.

 

 Wieso schnarchen wir ?

Das Schnarchen ist eine im Schlaf auftretende Atmungsstörung, bei der sich die Muskelspannung, auch die der Muskulatur der oberen Atemwege reduziert.

Dadurch kommt es während der Atmung zur Vibration des erschlafften Gaumensegels, teilweise auch mit Beteiligung des Zungengrundes und der stark vergrößerten Mandeln.

Faktoren, die das Schnarchen begünstigen sind:

  • Enge der oberen Atemwege

  • Übergewicht

  • abendlicher Alkoholgenuß

  • Zigarettenrauchen

  • bei Frauen hormonell ( nach der Menopause )

 

 Was kann ich gegen das Schnarchen tun ?

Eine erfolgsversprechende Behandlung zur Minderung des Schnarchen ist immer individuell zur gestalten. Erst nach ausführlicher Diagnostik mittels dem von mir durchgeführten Schnarchkonzept, kann eine persönliche Therapie ermittelt werden.

Die Therapien gegen das Schnarchen sind so vielfältig wie die Ursachen selbst.

 

Allgemeine Sprechzeiten 
nach Vereinbarung

  • Mo 08:00-12:00 und 13:00-15:00
  • Di   08:00-12:00 und 15:00-19:00
  • Mi  OP-TAG
  • Do  08:30-12:00 und 15:00-19:00
  • Fr   08:30-13:00

Privatpatienten und Selbstzahler
nach Vereinbarung

An Wochenenden steht Ihnen der


Privatärztliche HNO-Bereitschaftsdienst zur Verfügung


 

Kontakt

Notfälle

  • Lebensbedrohliche Erkrankungen: 112 - Notruf
  • Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116117
  • Rettungsdienst: 06252-19222
  • Giftnotrufzentrale: 06131-19240

Aktuelles & Links

Copyright © 2017 HNO-Praxis+ Dr. Bas Orth