KINDER IN DER HNO

Liebe Eltern,

Kinder haben in der HNO-Heilkunde durch typische anatomische Verhältnisse und die Ausreifung des Immunsystems im Kontakt mit der Umwelt einen besonderen Stellenwert.

Als Beispiel dient unter anderem das kindliche Schnarchen und ständige Mundatmung durch zu große Adenoide (Polypen im Rachen) als häufiges Symptom. 

Hierdurch kann oftmals eine Verlegung der Ohr-Nasenverbindung einen chronischer Sekretstau im Mittelohr als Paukenerguss hervorrufen, der zu einer Hörminderung und Verzögerung der Sprachentwicklung führen kann. 

Kinder können schlafbezogene Atmungsstörungen durch Verlegung der Atemwege im Schlaf allein durch zu große Mandeln entwickeln.

Die Beurteilung der Hörfähigkeit von Kindern, besonders wenn eine Verzögerung der Sprachentwicklung besteht, ist dem Facharzt für HNO und auch dem Facharzt für Pädaudiologie vorbehalten.

Allgemeine Sprechzeiten 
nach Vereinbarung

  • Mo 08:00-12:00 und 13:00-15:00
  • Di   08:00-12:00 und 15:00-19:00
  • Mi  OP-TAG
  • Do  08:30-12:00 und 15:00-19:00
  • Fr   08:30-13:00

Privatpatienten und Selbstzahler
nach Vereinbarung

An Wochenenden steht Ihnen der


Privatärztliche HNO-Bereitschaftsdienst zur Verfügung


 

Kontakt

Notfälle

  • Lebensbedrohliche Erkrankungen: 112 - Notruf
  • Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116117
  • Rettungsdienst: 06252-19222
  • Giftnotrufzentrale: 06131-19240

Aktuelles & Links

Copyright © 2017 HNO-Praxis+ Dr. Bas Orth